FAQs

Wissenswertes rund um den LiON

Allgemeines

It is not witchcraft to build a charger with a universal input voltage (100-240 V). With practical use in mind, and to maximise energy efficiency while minimising product size and weight, we decided to launch models with only one specific input voltage range.

Es tut uns leid zu wissen, dass Ihr LiON kaputt ist. Wenn der Schaden nicht auf eine falsche Bedienung zurückzuführen ist und sich noch innerhalb der Garantiezeit befindet, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter cs@ONgineer.de, um einen Ersatz zu erhalten. Ansonsten kommen Sie bitte auch auf uns zu und wir schauen was wir für Sie tun können ……. zum Beispiel einen Sonderpreis für den Kauf eines neuen LiON.

Es ist definitiv unser Plan, das Ladegerät für 24-V- und 48-V-Akkus auf den Markt zu bringen. Der Zeitplan hängt vom Feedback der Nutzer ab. Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, damit wir mehr von Ihnen erfahren.

Leider ist der LiON NICHT wasserdicht, obwohl das Ladegerät robust, stark, zuverlässig und schützend ist. Bitte halten Sie den LiON von Wasser fern, da dies nicht nur zu Beschädigungen, sondern auch zu Stromschlägen führen kann.

Der LiON eignet sich sowohl für 50-Hz- als auch für 60-Hz-Netzeingangsfrequenzen.

Es ist definitiv unser Plan, die US-Version zu starten. Der Zeitplan hängt vom Feedback der Nutzer ab. Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, damit wir mehr von Ihnen erfahren.

Auf jeden LiON Smart Charger wird eine Garantie von 2 Jahren gewährt.

Technische und rechtliche Beurteilung zur Verwendung eines "Drittanbieter" -Ladegeräts.

Laden Sie unser rechtlich geprüftes Statement herunter!

Technische Daten

Wissenschaftler haben intensiv daran geforscht, wie man Lithium-Ionen-Batterien besser schützen kann. Eine Veröffentlichung der Technischen Universität München in Deutschland (Titel: Aging of lithium-ion batteries in electric vehicles) schlägt einige Möglichkeiten vor, die Lebensdauer der Batterien zu maximieren. “Vermeiden von sehr hohen Ladezuständen (d.h. Akkustand)” und “Angemessene Ladeströme anwenden” sind zwei der empfohlenen Vorgehensweisen. Details finden Sie unter: https://mediatum.ub.tum.de/1355829

Es gibt ein paar Dinge, die den LiON zu einem intelligenten Ladegerät machen. Sie umfassen:

1. Einstellbarer/auswählbarer Ladestrom und prozentualer Ladezustand der Batterie nach Wunsch des Benutzers,
2. Fähigkeit, mit Benutzern über NFC und mobile App zu kommunizieren,
3. Fähigkeit zur Aufzeichnung von Schlüsselstatistiken jedes Ladevorgangs, und
4. Fähigkeit, den Gesundheitszustand der Batterie zu überprüfen und Benutzer zu alarmieren, wenn die Batterie außer Betrieb ist.

Nicht alle, aber sehr viele Akkus können mit 4A geladen werden. Bitte prüfen Sie im Benutzerhandbuch Ihres Akkus den höchsten Ladestrom, den Ihre Batterie akzeptiert, einige Batteriemanagementsysteme begrenzen den Ladestrom.

Der höchste Ladestrom des Original-Ladegeräts, das mit Ihrem Fahrzeug mitgeliefert wurde, ist nicht unbedingt der höchste Ladestrom, den Ihre Batterie verträgt. Im Allgemeinen sollten Batterien mit 300Wh oder 8Ah oder mehr kein Problem haben, mit 4A geladen zu werden.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen.

Es hängt von zwei Faktoren ab, um die Ladeparameter zu bestimmen:

1. Die Zeit, die Sie vor der Nutzung des Fahrzeuges haben.
2. Die voraussichtliche Kilometerleistung vor der nächsten möglichen Aufladung.
3. Den Akku nicht unnötig voll laden und einen niedrigeren Ladestrom zu verwenden, wenn es die Zeit erlaubt, sind zwei gute Möglichkeiten, Ihre Batterie zu schützen und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Die Ladezeit hängt von drei Faktoren ab. Sie umfassen:

1. Der Akkustand vor dem Laden,
2. Ladestrom, und
3. Gewünschter Akkustand.
4. Der LiON würde eine Schätzung der Ladezeit vornehmen und mit der LiON-App kommunizieren, nachdem Sie den Befehl gesendet haben. Sie können auch einen Erinnerungsalarm auslösen, wenn die geschätzte Zeit abgelaufen ist, falls erforderlich.

Nein. In vielen Fällen haben wir festgestellt, dass die Fahrzeughersteller nicht unbedingt ein Ladegerät mit dem höchstmöglichen Ladestrom liefern. Für viele Anwender ist das vielleicht der Grund für den Einsatz des LiON.

Nichts gefunden, dann frage uns direkt!

Kompatibilität

Laden Sie einfach im App– oder Playstore unsere LiON App herunter, dort können Sie die passenden Akkus und Ladekabel finden.

Sollte Ihr Akku nicht in der App aufgeführt sein prüfen Sie bitte, ob Ihr Bike oder Scooter über 36V-Batterien (max. Ladespannung bei 42V) verfügt. Wählen Sie dann einen in der Liste verfügbaren Stecker aus, der zur Anschlussbuchse Ihres Fahrzeugs passt.

Alternativ: kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen.

Das können Sie zunächst anhand der App prüfen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht finden können wir das für Sie prüfen, machen Sie bitte drei Fotos von den folgenden Dingen und schicken Sie uns diese per E-Mail an cs@ongineer.de:

  • Originaletikett des Ladegeräts
  • Etikett der Fahrzeugbatterie (oder Batteriespezifikation in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs)
  • Originalstecker des Ladegeräts am Akku vom Bike/Scooter.


Wir würden anhand der Angaben prüfen und bestätigen, ob der LiON für Ihr Fahrzeug funktioniert. Eventuell kontaktieren wir Sie auch für weitere Informationen.

Sie können die notwendigen Parameter manuell in die LiON-App eingeben/auswählen, um den LiON zu konfigurieren. Zu den Parametern gehören die Batteriespannung (dieses Modell des LiON unterstützt nur 36V), die Batteriekapazität (in Ah oder Wh) und der maximal zulässige Ladestrom (bitte beachten Sie das Batterie-Etikett oder die Spezifikation in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs). Der LiON wird dann gemäß den angegebenen Informationen laden.

Der höchste Ladestrom des Original-Ladegeräts, das mit Ihrem Fahrzeug mitgeliefert wurde, ist nicht unbedingt der höchste Ladestrom, den Ihre Batterie verträgt. Im Allgemeinen sollten Batterien mit 300Wh oder 8Ah oder mehr kein Problem haben, mit 4A geladen zu werden.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Anschlussstecker zur Auswahl an. Wir sind uns jedoch bewusst, dass nicht alle Fahrzeugmodelle die gängigsten Anschlussstecker verwenden; und wenn dies nicht der Fall ist, könnte der LiON zu diesem Zeitpunkt nicht für Sie passen! Wir werden jedoch weiterhin Kabel mit verschiedenen Anschlusssteckern hinzufügen, um mehr Fahrzeuge bei uns willkommen zu heißen. Und für einige spezielle Stecker könnten Sie den XLR-4-Stecker von uns wählen und dann einen Adapter auf dem Markt kaufen. Kontaktieren Sie uns unter cs@ongineer.de, wenn Sie Hilfe benötigen.

Nichts gefunden, dann frage uns direkt!

Anwendung

Sie könnten ein zusätzliches Ausgangskabel von uns mit verschiedenen Anschlusssteckern für zwei Fahrzeuge verwenden.

Ja, es ist zwingend erforderlich, das Akkuprofil zu erstellen, damit der LiON die Akkustatistiken richtig aufzeichnen kann, was ein sehr nützliches Werkzeug zur Überwachung des Akkustatus ist. Keine Sorge, das Erstellen des Akkuprofils dauert nur wenige Schritte. Tun Sie es einfach!

Auf dem Ladestatistikbericht werden Statistiken wie die akkumulierte geladene Energie, die Aufzeichnung der letzten Vollladung, der Gesundheitszustand der Batterie sowie die vorherigen Ladeprotokolle angezeigt.

Nach jedem Ladevorgang speichert der LiON das Ladeprotokoll, das die wichtigsten Statistiken des Prozesses aufzeichnet. Dieses Ladeprotokoll wird im Ladegerät gespeichert und bei der nächsten NFC-Kommunikation automatisch mit dem entsprechenden Profil in die LiON-App hochgeladen.

Wenn der Ladevorgang unterbrochen wurde, z. B. bei einem Wechsel des Netzsteckers oder einem neuen Befehl zur Änderung der Ladeparameter, würde der LiON dies nach der Unterbrechung als neues Ladeereignis betrachten. Es würden unter solchen Umständen zwei getrennte Ladeprotokolle erstellt werden.

Der Ladevorgang würde jedes Mal automatisch starten, wenn er an das Fahrzeug angesteckt wird, entsprechend der letzten Einstellung. Der LiON kann aufgrund der Limitierung der Akkus nicht erkennen, an welchem Fahrzeug/Akku er angesteckt wurde. Um das Fahrzeug/den Akku nicht mit falschen Parametern zu laden oder das Ladeprotokoll verschiedener Fahrzeuge zu verwechseln, wird daher dringend empfohlen, dass Benutzer mit dem LiON kommunizieren sollten, bevor sie ihn zum Starten des Ladevorgangs einstecken.

Der Besitzer des LiON sollte die folgenden Schritte befolgen:

  • Laden Sie die LiON-App entweder aus dem Apple App Store oder dem Google Play Store herunter.
  • Erstellen/Konfigurieren Sie das Akku-Profil in der LiON APP.
  • Wählen Sie den gewünschten Ladestrom und den maximalen Ladeprozentsatz in der LiON-App.
  • Legen Sie das mobile Gerät auf den LiON für die NFC-Kommunikation.
  • Schließen Sie den LiON an das Fahrzeug an.
  • Der Ladevorgang beginnt.

Es hängt von zwei Faktoren ab, um die Ladeparameter zu bestimmen:

1. Die Zeit, die Sie vor der Nutzung des Fahrzeugs haben.
2. Die voraussichtliche Kilometerleistung vor der nächsten möglichen Aufladung.
3. Den Akku nicht unnötig voll zu laden und einen niedrigeren Ladestrom zu verwenden, wenn es die Zeit erlaubt, sind zwei gute Möglichkeiten, Ihre Batterie zu schützen und ihre Lebensdauer zu verlängern.

LiON App

Ja. Jede LiON-App kann Profile für bis zu 10 Akkus erstellen. Individuelle Ladestatistiken könnten angezeigt werden.

Die LiON-App würde mit dem LiON über NFC kommunizieren. Daher ist es notwendig, dass die LiON-App auf mobilen Geräten mit NFC-Kommunikationsfunktion installiert wird.

Ja. Um die korrekte Ladestatistik der einzelnen Akkus darzustellen, ist es notwendig, für jede einzelnen Akku ein eigenes Profil zu erstellen. Aber keine Sorge, das Anlegen eines Akkuprofils dauert nur ein paar Schritte. Allerdings sollten Sie die Akkus richtig beschriften und das richtige Akkuprofil auswählen, bevor Sie mit dem Laden beginnen, damit die Statistik richtig zählt.

Ja. Benutzer können die Parameter für die Konfiguration von Fahrzeugen manuell eingeben. Zu den Parametern gehören der maximale Ladestrom des Akkus, sowie die Akkukapazität. Einige Fahrzeugmodelle sind in der Kompatibilitätsliste aufgeführt, bei denen die Konfigurationsinformationen automatisch ausgefüllt werden würden. Eine manuelle Eingabe der Parameter wäre notwendig, wenn das Fahrzeugmodell noch nicht in der Kompatibilitätsliste enthalten ist.

Auf dem Ladestatistikbericht werden Statistiken wie die akkumulierte geladene Energie, der letzte vollständige Ladedatensatz, der Akkuzustandsstatus sowie die letzten 3 Ladeprotokolle angezeigt.

Benutzer könnten den Ladestrom (1/2/3/4A) und den maximalen Ladeprozentsatz des Akkus einstellen. Benutzer könnten auch einen Erinnerungsalarm nach der Zeitabschätzung vom LiON einstellen.

Die LiON-App kann sowohl im Apple App Store, als auch im Google Play Store heruntergeladen werden. 

Nichts gefunden, dann frage uns direkt!

Nur noch ein Ladegerät für
viele E-Bikes & Scooter

Hier findest du deinen perfekten LiON - als Set oder mit Zusatzkabel!
Der LiON kann mit entsprechendem Kabelsatz die meisten E-Bike Akkusysteme laden:

Wir rufen Sie gern zurück!

Sie haben eine Frage zu unseren Produkten oder benötigen ein Angebot? Wir rufen Sie gerne an!
Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die gewünschte Anrufzeit. Bitte beachten Sie unsere Geschäftszeiten: 
Montag bis Donnerstag  9 – 16 Uhr, Freitag 9 – 12 Uhr. 

Telefonnummer inkl. Vorwahl (z.B. 0123 456789)